Jobs

      Vollzeit
      Nebenjobs
      Jobs im Ausland
      Jobs nach Branchen
      Jobs für Absolventen
      Work and Travel
 
  Praktikum
  Ferienjobs
  Karriere
      Weiterbildung
      Fernstudium
      Bewerbung
      Arbeitsrecht
      Sprachkenntnisse
      High-School (Schüleraustausch)
      Unternehmensprofile
      Startseite
      Presse
      Datenschutzerklärung gem. DSGVO
      Impressum
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aktuelle Seite: Startseite >> Karriere >> Das Anschreiben

Das Anschreiben

Hat die Anzeige eines Unternehmens Ihr Interesse geweckt, so geht es im Anschreiben nun um Ihre angemessene Erstpräsentation gegenüber dem Unternehmen. Welche Anforderungen werden folglich an das Anschreiben gestellt?

Das anvisierte Unternehmen interessiert es herzlich wenig, welche Qualifikationen Sie beherrschen, wenn diese für das Unternehmen nicht von Interesse sind bzw. keinen Mehrwert darstellen. Das Unternehmen steht bei jedem Bewerber vor der Frage, welchen Mehrwert dieser in den einzelnen Aspekten bietet, die die offene Stelle erfordert. Die Grundsatzfrage, die sich jeder Bewerber stellen muß besteht daher darin, die Qualifikationen herauszustellen, die in der Stellenanzeige als Anforderungen genannt werden. Je mehr Übereinstimmungen zwischen den gestellten Anforderungen und der gegenwärtigen Qualifiktion bestehen, desto höher ist die Erfolgschance. Deshalb sollten diese systematisch im Anschreiben aufgegriffen werden.

Dabei ist es für das Unternehmen weitaus wichtiger, die Praxiserfahrung des Kandidaten in den einzelnen Aspekten der zu besetzenden Position zu erfahren, statt der reinen Ausbildung erlangte Qualifikation. Die richtige Ausbildung ist zwar in vielen Fällen eine Grundvorraussetzung, reicht für sich betrachet als Qualifikationsmerkmal jedoch nicht aus. Quereinsteiger punkten in der Regel mit Ihrer Praxiserfahrung, weniger mit dem in Ihrer im Rahmen der Ausbildung gesammelten -i.d.R. fachfremden- Wissens.

Unternehmen suchen Kandidaten, die sich speziell Ihr Unternehmen zur Bewerbung ausgesucht haben. Diese Auswahl kann aufgrund von Weiterempfehlungen von Angestellten, Informationen aus den Medien oder auch der Stellung des Unternehmens im Markt getroffen worden sein. Beziehen Sie Ihr Anschreiben daher explizit auf das spezielle Unternehmen, indem Sie etwa in einem Satz dessen Vorzüge aus Ihrer Sicht hervorheben. Damit vermeiden Sie den Eindruck, ein Standardanschreiben für alle Bewerbungen zu nutzen, was in Personalabteilungen alles andere als vorteilhaft wirkt.

Neben den bisher aufgezeigten Anforderungen will das Unternehmen Ihre Motivation erkennen, die Sie veranlaßt hat, genau diese Position in diesem Unternehmen anzustreben. Klären Sie daher vorab, ob Sie sich beispielsweise bei einem Stellenwechsel mehr spezialisieren oder gar breiter aufstellen möchten, und warum Sie erwarten, diese Möglichkeiten genau in dieser Position vorzufinden.

Beschränken Sie Ihr Anschreiben auf eine DIN A4 Seite, auch wenn diese dann etwas enger beschrieben wird. Sofern der Gesamteindruck nicht leidet und Sie sich nicht in Nebensächlichkeiten verlieren, sollte dies keine Problem darstellen. Denken Sie aber daran, dass Personalentscheider aufgrund der Vielzahl von Bewebungen nur wenig Zeit zum Sichten einer einzelnen Bewerbungsmappe haben. Legen Sie daher besonderes Augenmerk auf das äußere Erscheinungsbild der gesamten Bewerbungsmappe und auf die einleitenden Sätze des Anschreibens. Wecken diese das Interesse des Lesers, so sind Sie bereits einen entscheidenden Schritt weiter.

 

 

lesen Sie hier den 3. Teil: Der Lebenslauf